Saturday, January 24, 2009

Liebe Birgit!

Leider kann ich Dir keine PM schreiben, da Du nichts beim Kommentar hinterlassen hast.
Das ist schade, aber dann mach ich es hier halt öffentlich.
Du schreibst:
"Schade, das der kleine Kerl alleine ist - 2 würden Dir sicherlich noch mehr Freude bereiten -
DU bist ja schließlich auch nicht alleine?
Und die Ausrede, man ist den ganzen Tag zuhause und beschäftigt sich mit dem Tier, lass ich hier nicht gelten...
Den Menschen als Partnerersatz ist genauso wenn der Mensch mit ner Giraffe zusammenleben würde ... "


Ich möchte Dir hier erklären, warum unser "Edward" a.k.a. Eddie NOCH alleine ist:
Erstens haben wir noch keine passende Henne für ihn gefunden!
und
Zweitens wollten wir erst (wir haben ihn ja erst seit Oktober), daß er sich an die Gegebenheiten unseres lauten Heimes und vor allem an uns gewöhnt!

Geplant ist schon seit langem, daß unser Eddie eine Bella an seine Seite bekommt und wir sind momentan schon in Verhandlung mit dem Züchter unseres Vertrauens. Kann nicht mehr lange dauern, da es dort schon nestjunge Mädels gibt. Also mach Dir da mal keine Sorgen, wir sind nicht so dumm, daß wir uns darüber keine Gedanken gemacht hätten.

Nun noch zu dem "Du bist ja schließlich auch nicht alleine?"
Wie schon oft hier im blog erwähnt, bin ich sehr wohl ALLEINE und zwar schon seit mehr als 7 Jahren. Ich habe keinen Ehemann (nie gehabt!), Partner, nicht mal ein Boyfriend treibt in meinem Leben sein "Unwesen"! Ich bin total ALLEINERZIEHEND und ganz ehrlich: Stolz drauf!
Und wenn die Kids in spätestens 15 Jahren das Weite suchen, dann bin ich sogar Mutterseelen-alleine!

Schon allein deshalb, weil ich weiß, wie es sich anfühlt, würde ich niemals zulassen, daß unser Vogel allein sein Dasein fristen muß.
Unser alter Hansi hatte auch sein Weibchen, bis es dann gestorben ist....und leider hat er sich nie mehr mit einem anderen Vogel angefreundet (wir hatten es versucht!).
Soweit so gut, alle "Klarheiten" beseitigt? *grins*

Liebe Grüße
Melly

4 comments:

Anonymous said...

Liebe Melli,
Ich bin sehr Stolz auf dich!!!!
mach weiter so.....
Sei umarmt auch wenn wir uns nicht kennen.
Ganz liebe grüße
sandra O.

...AnnaRose... said...

Ich bin immer wieder darueber erstaunt wie andere Menschen Situationen und Erzaehltes beurteilen koennen, ohne genau die Hintergruende zu kennen.
Ich war auch Wellensittich-Mama fuer viele Jahre (26 um genau zu sein) und die kleinen Wesen sind "auch nur Menschen", d.h. sie haben eine Seele und Vorlieben wie jeder andere auch.
Nachdem mein erster Wellensittich mit 14 Jahren gestorben ist, hatte ich mir direkt beim Zuechter ein Paerchen gekauft. Sie haben sich fuer 4 Jahre den Kaefig geteilt und verstanden, dann hat das Weibchen das Maennchen angegriffen und wir mussten sie trennen. Seitdem haben sie getrennt gelebt. Dem Weibchen war das nur recht, waehrend das Maennchen so drunter gelitten hat, dass ich ein dritten Wellensittich dazugekauft habe. Diesen aber ein- und die anderen an ihn zu gewoehnen hat lange Zeit gedauert. Es ist nicht so, dass man einfach einen Vogel kauft und in den gleichen Kaefig steckt, nur damit der vorhandene nicht allein ist.

Und fuer Dich selbst: Du kannst stolz darauf sein, dass Du den Kopf und das Herz am richtigen Fleck hast!

Liebe Gruesse,
Anne

strickliese-kreativ said...

Liebe Melly,
ich kann mich Anne nur anschließen. Manche Leute sind was Tiere betrifft, dermaßen empfindlich, dass sie sich sofort lauthals beschweren ohne sich über Hintergründe zu informieren.
Es gibt ja auch Wellensittiche, die können einfach nicht mit einem anderen in einem Käfig sein, weil sie sich gegenseitig zerhacken und angreifen. Alles schon passiert! Du bist niemandem Rechenschaft schuldig, wirklich nicht.
Viele liebe Grüße von Inken

Ev said...

Liebe Melly,

ich wünsche Dir ganz viel Kraft, Kommentare wie den, über den Du schreibst, einfach nicht zu kommentieren. Das hast Du einfach nicht nötig!

Ganz, ganz liebe Grüße Dir von Ev