Tuesday, September 05, 2006

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche

Wie viele Strickbücher und Strickzeitschriften braucht man? Ein paar wenige und wenn man die abgearbeitet hat, dann kann man sich was neues kaufen? Oder massenhaft, immer schön zum Schmökern – auch wenn Ihr daraus gar nichts nacharbeitet? Oder gehts auch ohne, denn das Internet und die Maillisten bietet genug Strickfutter?
Danke Avhy!

Kurz und knackig:
Strickhefte und -bücher kann man nie genug haben! Meine Strickbücher sind wie Bilderbücher für mich, wenn ich Lust habe guck ich mal so durch.
Allerdings:
Ich bin immer froh, wenn ich wenigstens 1 Modell nachgearbeitet habe, dann isses nicht ganz so peinlich....*lach*
Und:
Es geht absolut nicht ohne, Internet ist zwar supertoll....und da habe ich schon so viele Anleitungen ausgedruckt, daß ich mir selbst ein Buch binden könnte..aber die "professionellen" Büchlein...ach, ja....ohne die geht es halt mal nicht!

3 comments:

Andrea said...

Dann hoffe ich, du hast u. a. ein schönes Strickbuch zum Geburtstag bekommen ...
Alles Liebe und herzlichen Glückwunsch!

Anonymous said...

Liebe Melly!

Alles Gute zu Deinem Geburtstag wünscht Dir Deine Wollfee.
Hoffentlich hast Du gaaanz viel Wolle bekommen. LG

Elke said...

Auch von mir ganz herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe, Du hast einen superschönen Tag.
Alles Liebe wünscht Dir
Elke