Tuesday, September 16, 2008

Erster Schultag!

Heute ging der Tag schon *ironieon* wundervoll *ironieoff* los:

Um 5.45 Uhr war die Meute wach und ging mir gewaltig auf den Keks, da wurde gekichert, herumgesprungen und tausend Fragen wollten beantwortet werden.

Da es ja auch Elenas erster Tag auf einer höheren Schule war, hab ich schnell das jüngste Kind zur Nachbarin abgeschoben gebracht, um meine beiden Großen zur Schule begleiten zu können.

Na hätt ich das mal nicht gemacht!

Um 7.00 Uhr standen wir geputzt und gestriegelt an unserer Bushaltestelle.
Nach 25 Minuten Wartezeit mussten wir erkennen, daß unsere Busse nicht mehr fahren.(!!!!)
Was tun?
10 Minuten zur nächsten Haltestelle laufen und dort unser Glück versuchen oder der Dinge harren und auf den Shuttlebus zur Haltestelle Spickel (die ja nur 4 Haltestellen weiter weg von unserem Ziel ist) fahren und dort in den richtigen Bus umsteigen?
Na ja, wir wollten gerade loslaufen als der Shuttlebus kam und wir beschlossen, das auszuprobieren.
15 Minuten Fahrt später und gefühlte 200 Kilometer weiter weg vom Ziel
stiegen wir dann aus und um in den nächsten Bus.

Und dann:
Ein Bummelbus, der an jeder Haltestelle hielt, obwohl niemand aus- und einsteigen wollte!

Am Königsplatz angekommen (inzwischen war es 7.47 Uhr) mussten wir nochmal in die Straßenbahn umsteigen und gefühlte 30 Stunden später waren wir dann endlich an der Schule.

Nun noch schnell rennen, um noch vor dem Klingeln (bei dieser Schule ist es aber ein wohltönender Gong) im Klassenzimmer zu sein.

1 Minute vor Acht dann verschwitzt und keuchend und Entschuldigungen stammelnd im Klassenzimmer angekommen.
Gott sei Dank waren wir aber nicht die Letzten!
Mit dem Gongschlag drängelte sich noch eine Mutter samt Tochter ins Zimmer. Glück gehabt!

Dabei hatte ich es mir doch so schön vorgestellt.
Laut Zeitplan sollten wir schon um 7.40 Uhr an der Schule sein
und uns in Ruhe einen schönen Sitzplatz aussuchen können.
Alles sollte total entspannt sein und absolut wunderschön!
Aber es sollte wohl nicht.........

Diese blöden Deppen vom Tiefbauamt mussten ja unbedingt für HEUTE,
den ersten Schultag nach den Ferien, Umbaumaßnahmen festsetzen
und keiner wußte von nichts!
Hätte ja nicht schon in den Ferien begonnen werden können oder meinetwegen erst in einer Woche.........nein, nein.....wie stellen wir uns das denn vor.
Schließlich haben wir Fahrgäste ja keine Termine und erst recht keine Rechte.
Wir dürfen ja nur zahlen!

Aber trotzdem ist meine Mittlere ganz ganz happy, daß sie in der neuen Schule ist
und kam mit einem großen Lächeln auf dem Gesicht wieder heim....

Hier noch ein kleines Bildchen von meiner Lütte
mit der traditionellen Minischultüte zum Schulwechsel:Nun denn, es kann ja nur besser werden!
Oder wie mir die Karte, die ich von Kristin bekommen habe, jeden Tag sagt:
Alles wird gut!

Auf jeden Fall: Der Alltag hat uns wieder!

3 comments:

Tanja said...
This comment has been removed by the author.
Tanja said...

So zweiter Versuch, zu schnell gepostet, zu viele Fehler *schäm*

Liebe Elena!

Alles Gute und viel Spaß in der neuen Schule!

Liebs Grüßle

Tanja

wollfaden said...

Nun Melly wie das Leben so spielt.Alles Live sonst wäre es doch langweilig.Euch allen aber noch einen schönen Tag laßt es Euch gut gehen.
Liebe Grüße Friederike